Der historische Canal du Centre

Beschreibung

Hydraulische Schiffshebewerke, UNESCO-Weltkulturerbe 

Dieser Rundweg ist wie eine schöne Reise durch die Zeit: Er führt den historischen Canal du Centre hinunter. Dessen vier Schiffshebewerke – „stählerne Monster“ aus dem 19. Jh. – gehören seit 1998 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Für kleinere Schiffe sind sie immer noch in Funktion. Auch viele Dreh- und Eisenbrücken zeugen unterwegs vom industriekulturellen Erbe der Region. Vom historischen Kanal geht es dann am modernen Canal du Centre wieder zurück. Schon weithin sichtbar ist hier das weltweit einzigartige Schiffshebewerk von Strépy-Thieu. Es befördert seit 2002 die modernen großen Schiffe: Wie ein Personenaufzug geht es „in einem Rutsch“ über den gesamten Höhenunterschied von fast 70 m. Oben noch über die spektakuläre Kanalbrücke und dann zurück zum Startpunkt am historischen Kanal. 

Info

Belgien-Tourismus Wallonie
info@belgien-tourismus.de
www.belgien-tourismus.de

 

Tourdetails

Rundweg, 18 km

Höhenmeter: auf 69 m, ab  67 m

Orientierung

Folgen Sie den grünen RAVeL-Schildern  am nördl. Ufer des historischen und am südlichen Ufer des modernen Kanals 


Radführer-Empfehlung

Broschüre „Radfahren in der Wallonie“ von Belgien Tourismus Wallonie

Digitale Toureninfos

Broschüre mit Weg als PDF downloadbar unter www.belgien-tourismus.de

Start/Ziel

Cantine des Italiens am historischen Canal du Centre

An-/Abreise

PKW: Cantine des Italiens, Rue Tout-Y-Faut 90, 7110 Houdeng-Goegnies, Belgien

ÖPNV: nicht empfehlenswert

Parken: Neben der Cantine des Italiens, Rue Tout-Y-Faut 90, 7110 Houdeng-Goegnies, Belgien

Besonderheiten

  • Barrierefrei
  • Fast durchgehend autofrei

Sehenswürdigkeiten am Weg

Historischer Canal du Centre
Schiffshebewerk Strépy-Thieu
Bergwerksanlage Bois-du-Luc

GPS-Daten

Der downloadbare GPX-Track ist auf allen gängigen GPS Outdoor Navigationsgeräten nutzbar.

Jetzt downloaden
Rad-Wandern 2017
bitte wählen