GeoRadroute Ruhr-Eder

Beschreibung

Erdgeschichte zwischen Ruhr und Eder 

Die GeoRadroute verläuft auf 210 km Gesamtlänge zwischen dem Ruhr- und dem Edertal. Sie verbindet auf ihrer Runde sowohl Ruhr und Eder als auch zahlreiche attraktive Orte: Die Radler folgen der Ruhr von der Quelle bei Winterberg bis Olsberg dem RuhrtalRadweg. Weiter geht es dann über Brilon nach Willingen, um über Medebach, Lichtenfels und Korbach an den Edersee zu gelangen.
Zwischen Korbach und Waldeck folgt man der ehemaligen Bahntrasse des Ederseebahn-Radwegs bis Waldeck. Entlang des Edersees radelt man über Edertal und Vöhl auf dem Eder-Radweg nach Frankenberg (Eder). Bei Allendorf (Eder) verlässt die Route das Edertal und folgt der ehemaligen Bahntrasse leicht ansteigend über Bromskirchen und Hallenberg zurück zum höchsten Punkt nach Winterberg. Somit verbindet die Route Sauerland und Waldecker Land, Nordrhein-Westfalen und Hessen. Außerdem nimmt die Route die Radler mit auf eine Reise durch den Geopark GrenzWelten. Unter dem Motto „GrenzWelten – WeltenGrenzen“ will dieser Geopark zu einem bewussten Verständnis der Zusammenhänge zwischen Geologie und Landschaft, zwischen Mensch und Natur beitragen.
Rechts und links der Route warten zahlreiche Zeugnisse, die einen Eindruck zur Erdgeschichte und der Entwicklung der Natur- und Kulturlandschaft der beiden Regionen geben, z. B. die weltberühmte Fossilfundstelle Korbacher Spalte. So werden auf der GeoRadroute 400. Mio. Jahre Erdgeschichte lebendig. Nicht zuletzt wartet die UNESCO-Weltnaturerbestätte Nationalpark Kellerwald-Edersee auf die Pedalritter.

Übrigens: Das Logo der GeoradRoute Ruhr-Eder ziert ein Procynosuchus. Fossilien des säugetierähnlichen Reptils wurden in Südafrika, Samibia – und bei Korbach gefunden. 

Info

Sauerland-Tourismus e. V.
Johannes-Hummel-Weg 1
57392 Schmallenberg
Tel. 02974/20 21 90
info@sauerland.com
www.georadroute.de

Tourdetails

Rundweg, 210 km

Höhenmeter: auf 2.100 m, ab 2.100 m

Orientierung

per Wegweiser/Logo


Radführer-Empfehlung

Radtourenkarte GeoRadroute Ruhr-Eder, 1:50.000, Publicpress, 11,99 €

Digitale Toureninfos: www.georadroute.de

  • Tourenplaner
  • Gastgeberverzeichnis
  • GPX-Daten

Start/Ziel: Einstieg an jedem Ort der Route möglich!

An-/Abreise

PKW: Einstieg überall möglich!

ÖPNV: Bahnhöfe an der GeoRadroute: Winterberg, Olsberg, Brilon, Brilon-Wald, Willingen (Upland), Korbach, Herzhausen, Frankenberg (Eder)

Besonderheiten

  • Fahrrad-Rastplätze
  • Eigene Route
  • Bett + Bike Gastgeber
  • Etappentour

Sehenswürdigkeiten am Weg

  • Ruhrquelle in Winterberg
  • Museum Haus Hövener in Brilon
  • Milchmuhseum in Usseln
  • Geologischer Rundweg Düdinghausen
  • Gold-Besucherbergwerk in Goldhausen
  • Korbacher Spalte
  • Schloss Waldeck
  • Edersee Staumauer
  • Nationalparkzentrum Kellerwald in Herzhausen
  • Altstadt in Frankenberg (Eder) 

Angebote

Wichtige Termine & Angebote für das Radjahr 2017

  • Angebot von April bis Oktober: GeoRadroute Ruhr-Eder-6 Tage/5 Nächte, 5 ÜF in Pension, Gasthof & Hotel inkl. Gepäcktransfer, ab 342 € p. P. im DZ (506 € p. P. im EZ), alle weiteren Informationen unter Tel. 02972/974022

GPS-Daten

Der downloadbare GPX-Track ist auf allen gängigen GPS Outdoor Navigationsgeräten nutzbar.

Jetzt downloaden
Rad-Wandern 2017
bitte wählen